• de
  • fr | 
  • it

Lärmsorgen

Sport und Freizeit

Schwitzen macht keinen Lärm

Die Leibesertüchtigung als solche muss nicht zwingend mit der Verlautbarung von Geräuschen verbunden sein. Kommunikation in der Mannschaft und technische Hilfsmittel versetzen aber die Luft häufig in Schwingung und verderben Unbeteiligten manchmal die Stimmung.
 

In der Hitze des Gefechts jagen die Akteure dem Ball nach. Dabei kann es durchaus mal lauter werden.

Nebst den Sportlern, können auch die Zuschauer beträchtlichen Lärm verursachen, wenn sie ihre Lieblingsmannschaft lautstark unterstützen. Weltweit und medienwirksam gelangte die Vuvuzela an der Fussballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu zweifelhaftem Ruhm. Mit Schalldruckpegeln von bis zu 131 dB(A) stellten sie eine ernsthafte Gefährdung für das Gehör der Besucher dar.


Situation

Sportplätze sind gemäss Umweltschutzgesetz Anlagen. Deshalb müssen Lärmemissionen im Sinne der Vorsorge so weit als möglich begrenzt werden. Da es für Sportanlagen keine Lärmgrenzwerte gibt, werden Konflikte im Einzelfall behandelt. Die Behörde muss das Ruhebedürfnis der Bevölkerung und das Interesse an der Sportanlage gegeneinander abwägen.
Die Grenzwerte des Gewerbe- und Industrielärms können dabei als Beurteilungshilfe dienen, dürfen jedoch nicht direkt angewandt werden.

Auf Basis einer ausländischen Richtlinie veröffentlicht das BafU eine Richtlinie:

Lärm von Sportanlagen


Zuständigkeit

Für diese Kategorie von Alltagslärm ohne Grenzwerte ist die betreffende Gemeindeverwaltung zuständig, in grösseren Gemeinden und Städten in der Regel deren Baubehörde (Lärm von Bauten und Anlagen) oder Sicherheitsbehörde und Polizei (Lärm von menschlichen Tätigkeiten).

Liste Gemeinden Schweiz
(Wikipedia; Link zur Gemeindeverwaltung in Servicespalte [rechts] auf Detailseite Gemeinde)

Die meisten Gemeinden halten die Spielregeln zum Lärm im Rahmen einer Gemeinde- oder Polizeiverordnung fest.

Beispiel Polizeiverordnung (Auszug Lärmschutz)


Rechtsprechung

Bundes- und Verwaltungsgerichtsentscheide zur Lärmproblematik von Sportanlagen

In der Rubrik «Recht & Gesetz» ist eine Sammlung mit Bundes- und Verwaltungsgerichtsentscheiden zu verschiedenen Lärmarten zu finden. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Rechtsprechung Alltagslärm: Sportanlagen


Vollzugsordner des Cercle Bruit Schweiz

Die Vereinigung der kantonalen Lärmschutzfachleute (Cercle Bruit) stellt Vollzugshilfen und weitere Unterlagen zu lärmspezifischen Themen zur Verfügung. Die Dokumente stammen von Bund, Kantonen, Fachstellen und Verbänden. 

Vollzugsordner: 8.15 Sport- und Freizeitanlagen


Weiteres

Medien
Ausland