Tag gegen Lärm

Lout ist Out Kampagne - Tag gegen Lärm findet am 24. April 2024 statt

Ohren auf beim Planen

Die gebaute Umwelt prägt den Klang im öffentlichen Raum. Ruhige und natürlich klingende Freiräume sind wichtig für unser Wohlbefinden. Darum müssen akustische Aspekte bei der Gestaltung von Freiräumen von Anfang an mitgeplant werden.

Zur Kampagnenwebseite: lärm.ch/2024 (Seite im Aufbau)

 

Was ist der «Tag gegen Lärm»?

1996 wurde der «International Noise Awareness Day» vom New Yorker «Center for Hearing and Communication» ins Leben gerufen. 2005 nahm die Schweiz zum ersten Mal und seiher jährlich aktiv an diesem Aktionstag teil. Die Trägerschaft setzt sich zusammen aus: Cercle Bruit (Vereinigung kantonaler Lärmfachstellen), Schweizerische Gesellschaft für Akustik, Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz, Lärmliga Schweiz. Unterstützt wird die Trägerschaft vom Bundesamt für Umwelt BAFU und vom Bundesamt für Gesundheit BAG. Mit der Teilnahme am Aktionstag setzt sich die Trägerschaft das Ziel, den «Tag gegen Lärm» in der Schweiz zu verankern und die Öffentlichkeit auf das Thema Lärm zu sensibilisieren.